Das belgische Unternehmen Barco begann 1934 mit der Produktion von Radios. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte Barco Monitore sowie Bildschirmsysteme und spezialisierte sich auf Produkte für Krankenhäuser, das Militär, Flugzeuge und die Raumfahrt. 

Heute ist Barco Marktführer im Bereich der digitalen Kinosysteme, Videowände und Lichtsysteme. 

Kontrollraumlösungen 

Bei der Überwachung von Gebäuden oder der Kontrolle und Überwachung einer Produktionshalle ist ein guter Überblick das A und O, um optimale Leistung zu erbringen und um die Informationen von den vielen System verwerten zu können, die häufig ein fester Bestandteil des Alltags im Unternehmen sind. 

In vielen Kontrollräumen gibt es heute, sowohl bei der Videoüberwachung als auch bei der Gebäudesicherung und der Steuerung von Produktionsprozessen, mehrere Bildschirme, wobei der einzelne Bildschirm unterschiedliche Systeme für den täglichen Betrieb zeigt. 

Oftmals sind die Bildschirme von unterschiedlicher Qualität und nicht dazu konzipiert, rund um die Uhr ein Bild auf dem Schirm anzuzeigen. Neben einem chaotischen Eindruck und einem fehlendem Gesamtüberblick kann dies über einen ganzen Arbeitstag hinweg anstrengend für die Augen werden. Die vielen Monitore mit ihren jeweiligen Monitorbildern vermitteln nur schwerlich eine kompakte Anzeige der Informationen im Verhältnis zum Kontext und der Situation, denen der Kontrollraum gegenübersteht. 

Bildschirme und der Barco Display-Controller

Barcos Bildschirm- und Display-Produkte sind speziell für die Anwendung in Kontrollräumen konzipiert. Ihre Qualität und Lebensdauer sind weitaus besser und länger als die der Flachbildschirme, die wir als Privatverbraucher kennen. 

Barcos Bildschirme sind dazu konzipiert, um viele Stunden lang ununterbrochen Bilder anzuzeigen. Mehrere von Barcos Bildschirmen sind zum Zusammenfügen konzipiert, beispielsweise 4 Bildschirme im Quadrat. Da das Monitorbild bis an den Rand geht, ist das physische Kabinett des Bildschirms nur wenige Millimeter dick.

Auf diese Weise können mehrere Schirme zusammen einen großen Bildschirm (Videowand) bilden und als ein einheitliches Bild erscheinen. Die Bildschirme sind in unterschiedlichen Versionen und Qualitäten erhältlich. 

Barcos Display-Controller

Der Barco Display-Controller besteht aus einem Server mit den erforderlichen PCI-Karten, sodass eventuelle analoge Videokameras über eine Videomatrix angeschlossen werden können. Generell kann der Display-Controller bis zu 36 unterschiedliche Netzwerkquellen gleichzeitig auf dem Bildschirm anzeigen. Diese Quellen können mit Hilfe der Barco-CMS-Software (Kontrollraum-Managementsuite) gesteuert werden. Im Prinzip können die Quellen viele verschiedene Systeme und Einheiten sein, z.B. PCs mit der Applikationssoftware, die man angezeigt haben möchte, SCADA-Systeme, Gebäudeautomations-Systeme, Videokameras, Websites etc. So lange es sich um netzwerkbasierte Systeme (IP-Netzwerke) handelt, kann die CMS-Software so konfiguriert werden, dass die Bilder oder die Videos der Quelle angezeigt werden. 

Barcos CMS-Software wird auf dem Display-Controller installiert. Die CMS-Software wird benutzt um das Bildschirm- oder Videowand-Layout zu gestalten. Das Display-Layout kann aus einer oder mehreren Perspektiven bestehen, die jeweils aus unterschiedlichen Quellen stammen. Die Quellen können allgemein Videos aus der Kameraüberwachung, Bilder vom PC-Bildschirm, Homepages, TV und andere graphische Informationen sein. 

Mit der CMS-Software können je nach Quelle einige unterschiedliche Perspektiven erstellt werden, die manuell vom Wachpersonal oder durch die Alarme aktiviert werden können. Die Bildschirmfläche kann flexibel in eine beliebige Anzahl Felder in der gewünschten Größe eingeteilt werden, sodass jede Perspektive jeweils optimal angezeigt wird. Die große Bildschirmoberfläche ermöglicht viele funktionelle Perspektiven.

Falls Sie mehr über unsere Erfahrung mit der Einrichtung von Kontrollräumen wissen möchten und erfahren möchten, wie eine moderne Bildschirm- und Wandlösung den betrieblichen Ablauf verbessern kann, kontaktieren Sie Petersen-Bach A/S.